Medien

Die Fachschule für Bankwirtschaft AG (FSB AG) zählt sich zu den Meinungsmachern in Sachen bankfachliche Bildungsthemen – ob es nun um die Grundausbildung, Regulierungsthemen oder die Weiterbildung von Bankverwaltungsräten geht. Dementsprechend sind wir regelmässig mit Interviews, Gastbeiträgen und redaktionellen Berichten in den Fachmedien vertreten.

  • Gastbeitrag zum Thema Datensicherheit und Cyber Risiko
    «Plötzlich ist der Schutz der Daten in aller Munde». Die Transformation der Finanzbranche macht sich auch in der bankfachlichen Aus- und Weiterbildung bemerkbar. Das Angebot muss mit der Dynamik mithalten, sagt Daniela Stehli-Wiederkehr von der Fachschule für Bankwirtschaft im Interview in finews.ch vom 22. Juni 2017.

  • Gastbeitrag zum Seminar «Cyber Risk - aktuelle Herausforderungen für die Finanzinstitute»
    Cyber Risk hat bedrohliche Ausmasse angenommen. In einem Praxisseminar gehen ausgewiesene Experten anhand konkreter Beispiele auf die vielfältigen Fragen und Herausforderungen der Umsetzung ein, erklärt Daniela Stehli-Wiederkehr im Gastbeitrag von finews.ch vom 27. März 2017.

  • Bankratspräsidenten und ihre Mandate: Fluch oder Segen?
    Im Artikel von finews.ch vom 25. Januar 2017 zitiert Redaktor Peter Hody Daniela Stehli-Wiederkehr, Inhaberin und Geschäftsführerin der FSB AG u.a. wie folg «Es lässt sich beobachten, dass Qualität, Know-how und Fachkenntnisse in den Bankräten in den letzten Jahren tatsächlich zugenommen haben».

  • Gastbeitrag zum Seminar Fintech - die Umsetzung zählt
    Welche Erfahrungen wurden mit der kollektiven Intelligenz gesammelt? Wie sieht die neue technologische Welt mit Blockchain, Big Data und Biometrics aus? Solche und weitere Fragen beschäftigen die Finanzinstitute, die sich den Herausforderungen der Fintech-Welt stellen. Antworten darauf gibt ein Seminar, welches die Fachschule für Bankwirtschaft (FSB) in Kooperation mit dem Verband «Swiss Fintech Innovations» durchführt, erklärt Daniela Stehli-Wiederkehr im Gastbeitrag von finews.ch vom 12. Januar 2017.

  • «Nach der Beförderung ist noch lange nicht Schluss»
    In der «Finanz und Wirtschaft» vom 26. November 2016 (Themenschwerpunkt Finanz-Karriere) zeigt Daniela Stehli-Wiederkehr, Inhaberin und Geschäftsführerin der FSB AG auf, wie Entscheidungsträger/-innen ihre fachliche Kompetenz ständig auffrischen sollen.

  • Gastbeitrag zum Seminar FINMA-Rundschreiben «Video- und Online-Identifizierung»
    Wie werden Kunden künftig identifiziert, und wie sehen die neuen digitalen Kommunikationskanäle aus? Welche rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen müssen geklärt werden? Wie lassen sich die neuen technischen Anforderungen optimal in
    die bestehenden Prozesse integrieren? Mit dem neuen Rundschreiben zur «Video- und Onlineidentifikation» hat die Finma einen Meilenstein gesetzt. Dabei ergeben sich aber vielfältige Umsetzungsfragen wie Daniela Stehli-Wiederkehr in einem Gastbeitrag in finews.ch vom 6. Juni 2016 erläutert.

  • «Strategen, die nie aus gelernt haben»
    In der Schweizr Bank vom Mai 2016 wird das Ausbildungsangebot der FSB vorgestellt. Zitiert wird FSB-Geschäftsführerin Daniela Stehli-Wiederkehr «Neuen VRs fehlt oftmals die Bankerfahrung und damit die fachspezifische Fundierung. Aber auch für bestandene VRs ist die regelmässige Weiterbildung Pflicht, denn das Umfeld verändere sich laufend». Hauptreferent der FSB ist Eugen Haltiner, ehemaliger VR-Präsident der Finma und früherer UBS-Kadermann.

  • Medienmitteilung zur Kooperation SwissFoundations und Fachschule für Bankwirtschaft
    SwissFoundations, der Verband der Schweizer Förderstiftungen, und die Fachschule für Bankwirtschaft AG (FSB) engagieren sich gemeinsam für die Professionalisierung von Stiftungsräten bei der anspruchsvollen Aufgabe der Vermögensbewirtschaftung. Die beiden Kooperationspartner haben dazu das Kompaktseminar «Anlagewissen für Stiftungsräte von Förderstiftungen» entwickelt, das sich an Nicht-Finanzleute richtet. Das zweitägige Seminar wird erstmals im Juni 2016 durchgeführt.
    Medienmitteilung vom 3. Februar 2016

  • Gastbeitrag zum Seminar Cross-border Baning aus der Schweiz
    Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Seminar Cross-border Banking aus der Schweiz erneut am 5. April 2016 angeboten. Das Seminar gibt Antworten auf zahlreiche Umsetzungsfragen im Bereich des Cross-border Bankings, wie Daniela Stehli-Wiederkehr, FSB AG in einem Gastbeitrag in finews.ch vom 17. Januar 2016 erläutert.

  • Gastbeitrag zum Seminar Cross-border Banking aus der Schweiz
    Das Cross-border Banking gehört zum Geschäftsmodell zahlreicher Schweizer Finanzinstitute. Dabei stellen sich heute aber etliche Umsetzungsfragen: Wie sollen beispielsweise die Kundenberatung, das Produktangebot und die Compliance zukünftig gestaltet werden? Ein dediziertes Seminar der FSB AG am 4. November 2015 gibt Antworten auf diese und weitere Fragen, erläutert Daniela Stehli-Wiederkehr, Inhaberin der FSB AG, in einem Gastbeitrag in finews.ch vom 17. August 2015.

  • Interview mit Dr. Eugen Haltiner auf finews.ch
    «In aller Regel ist das notwendige Fachwissen vorhanden, aber auf (zu) wenige Köpfe verteilt – eine breitere Abstützung führt zu mehr Diskussionen und damit zu mehr Erkenntnissen», hält Dr. Eugen Haltiner, der frühere FINMA-Präsident und Co-Leiter der Projektgruppe «VR-Wissen» der FSB AG, im Interview vom 26. Januar 2015 mit finews.ch fest. Er äussert sich dort über die Schwachstellen in den Verwaltungsräten der Banken, eine konsistente Kreditpolitik und den Umgang mit Risiken als zentrale Herausforderung.

  • Gastbeitrag zu Seminar FINMA-Rundschreiben «Rechnungslegung» und «Liquidität»
    Seit dem 1. Januar 2015 sind die beiden Rundschreiben «Rechnungslegung» und «Liquidität» der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) in Kraft. Daniela Stehli-Wiederkehr, Inhaberin der Fachschule für Bankwirtschaft, erklärt im Gastbeitrag auf finews.ch vom 25. Januar 2015, dass es dazu noch zahlreiche Umsetzungsfragen gebe, die in einem Seminar der FSB AG vom 24. März 2015 geklärt werden.

  • Gastbeitrag zu FIDLEG: Segen oder Fluch für den Finanzplatz
    Das neue Finanzdienstleistungsgesetz Fidleg entzweit zunehmend die Finanzbranche. Es werde in der Finanzbranche kontrovers diskutiert, wie Daniela Stehli-Wiederkehr, Inhaberin und Geschäftsführerin der FSB AG in einem Gastbeitrag auf finews.ch vom 20. September 2014 erläutert.

  • Gastbeitrag zu den Bildungsthemen in den Banken und zur Weiterbildung von Verwaltungsräten
    «Oft fehlt es bei den Bank-Verwaltungsräten an einem gezielten Wissensaufbau. Während auf Stufe Mitarbeiter klare Konzepte im Bereich Anforderungen, Leistungsziele oder Ausbildung bestehen, ist auf Stufe Verwaltungsrat oftmals kein gezieltes Wissensmanagement zu erkennen», stellt Daniela Stehli, Inhaberin der FSB AG, im Gastbeitrag auf finews.ch vom 10. Juni 2014 fest.

  • «Auch Verwaltungsräte sollen sich weiterbilden»
    In der Sonderbeilage «Verwaltungsrat» der Finanz und Wirtschaft vom 31. Mai 2014 wird Dr. Eugen Haltiner, früherer FINMA-Präsident und Co-Leiter der Projektgruppe «Bank-VR-Wissen» der FSB AG, zitiert: «Wer nicht aus dem Bankensektor kommt, tut sich manchmal schwer mit dem Thema Risikomanagement. Unternehmen versuchen, Risiken zu vermeiden, Banken hin- gegen gehen sie bewusst ein.» Der Beitrag geht auch auf das Weiterbildungsangebot der FSB AG für Bankverwaltungsräte ein.

  • Gastbeitrag zur Weiterbildung in Sachen FINMA-Rundschreiben «Operationelle Risiken Banken»
    Die Finanzbranche wird laufend mit neuen Regulierungen überhäuft. Ein Gastbeitrag auf finews.ch vom 22. Januar 2014 zeigt auf, wie die FSB AG die Banken mit praxisbezogenen Seminaren dabei unterstützt, den Überblick zu behalten und für die Umsetzung Handlungsanleitungen sowie institutsübergreifenden Austausch über Umsetzungsfragen bietet – aktuell zum FINMA-Rundschreiben «Operationelle Risiken», zum Fidleg sowie zur neuen VSB und zum neuen GwG.

  • Gastbeitrag zur Weiterbildung in einer Branche im Wandel
    Stellt das Finanzdienstleistungsgesetz eine Chance oder bloss ein Risiko dar. Die FSB AG hat zu dieser Frage ein Seminar entwickelt, das im Gastbeitrag auf finews.ch vom 20. Oktober 2013 vorgestellt wird. Ausserdem wird die praxisnahe Weiterbildung der FSB AG für Verwaltungsräte von Banken vorgestellt.

  • «Das Fidleg köchelt hinter den Kulissen»
    In der NZZ vom 27. September 2013 zitiert Redaktor Michael Ferber Prof. Dr. em. Martin Janssen, Leiter der ECOFIN-Gruppe und einer der Dozenten am FSB-Seminar zur Fidleg-Thematik. Es sei grundsätzlich sinnvoll, etwas für den Anlegerschutz zu tun. Es sei aber wichtig, nicht zu überschiessen.

  • Verwaltungsräte auf der Schulbank
    Für die Mitglieder von Aufsichtsgremien der Banken ist Fachwissen über das Eingehen und das Kontrollieren von Risiken zwingen. Artikel in der Finanz und Wirtschaft vom 7. September 2013 mit Dr. Eugen Haltiner, früherer FINMA-Präsident und Co-Leiter der Projektgruppe «Bank-VR-Wissen» der FSB AG

  • «Noch gibt es viele fähige Köpfe» - Interview mit Dr. Eugen Haltiner
    Dr. Eugen Haltiner, früherer FINMA-Präsident und Co-Leiter der Projektgruppe «Bank-VR-Wissen» der FSB AG, erläutert im Interview mit finews.ch vom 11. März 2013, wie Verwaltungsräte in den Banken ihre Kompetenz in Sachen Risikomanagement verbessern können.